• Italiano
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Español
  • Português BR
  • Polski
  • Русский
Direkt zum Seiteninhalt
Pillar

Fundraising in der Welt von heute

Lesen Sie die Story der gemeinnützigen Organisation Neo-n
Die Geburt eines Kindes ist immer ein besonders schönes Ereignis. Aber manchmal kann dies auch von Komplikationen getrübt werden. Ein zu früh geborenes Kind durchlebt kritische Momente, ebenso wie seine Eltern, und benötigt besondere Aufmerksamkeit.

Daher haben einige Ärzte und betroffene Eltern im Jahr 2010 die gemeinnützige Organisation Neo-n gegründet, die mit vielen Ehrenamtlichen und mit Fundraising Frühgeborene und deren Eltern unterstützt.

Die Vorsitzende des Verbandes ist Kosmé De Maria, eine engagierte Lehrerin, die weiß, wie wichtig es für eine Organisation wie diese ist, ihre Mission wirksam nach außen zu kommunizieren.

Lesen Sie, wie es der Organisation gelungen ist, mit WebSite X5 ihre Ziele zu erreichen.


Neo-n: vom Fundraising zur konkreten Unterstützung

Von Anfang an hat sich der Verband auf die Bedürfnisse der betroffenen Familien konzentriert und einen großen Teil seiner Arbeit der Spendensammlung für die zusätzliche Ausstattung der Geburtsstation eines Krankenhauses gewidmet. Der bisher größte Erfolg dieser Mission war der Erwerb einer Retcam zur Erkennung von Retinopathien. Mit diesem hochmodernen Gerät können Netzhauterkrankungen diagnostiziert werden, die bei Frühgeborenen häufig auftreten.

Wie war eine so bedeutungsvolle Investition möglich? Mit einem Spendenaufruf auf der Website der Organisation www.neo-n.com. Und hier kommen Riccardo Bianco und dessen Alliierter, WebSite X5, ins Spiel.


Eine übersichtliche Website für ein großartiges Projekt

Riccardo, selbst Vater eines frühgeborenen Kindes und Vereinsmitglied, hatte die Software bereits für ein persönliches Projekt genutzt.

„Ich liebe Fotografie und wollte eine Website für die Präsentation meiner Bilder gestalten. Bei einer Google-Suche habe ich herausgefunden, dass WebSite X5 die offenbar beliebteste und in Suchmaschinen am häufigsten angeklickte Software ist. Ich habe einen befreundeten Fotograf aus Mailand danach gefragt und er hat mir empfohlen, die Demoversion herunterzuladen. Ich habe das Programm ausprobiert und war begeistert.”

Seine erste Website ist heute nicht mehr aktiv, aber Riccardo hat seine Erfahrungen genutzt, nachdem Neo-n ihn im Jahr 2011 nach der Geburt seines Sohnes unterstützt hatte.

„Die Website der Organisation wirkte etwas altbacken. Also habe ich angeboten, sie zu überarbeiten, um etwas zurückzugeben. Dafür habe ich WebSite X5 verwendet, das mich mit seiner einfachen Bedienung beeindruckt hatte.“


Klar und deutlich, über die Landesgrenzen hinaus ...

Riccardo findet, die Stärken von WebSite X5 sind zahlreich.

„Es ist einfach aufgebaut, selbsterklärend und leicht zu bedienen, in jeder Hinsicht. Dieses Programm kann einfach jeder nutzen, auch ohne Kenntnisse über Programmierung und html-Code. Die Anwendung ist mit allen Browsern kompatibel, die Formatierung ist immer korrekt und es stehen unzählige grafische Layouts zur Verfügung. Die wenigen Male, die ich ein Problem nicht lösen konnte, habe ich im jeweiligen Forum nachgefragt und jemand hat mir fast in Echtzeit geantwortet und erklärt, wie ich vorgehen muss.“

Dank dem einfachen und klaren Aufbau der Website ist es der Organisation gelungen, auch im Ausland auf sich aufmerksam zu machen.


Die Zukunft beginnt mit einem Restyling

Das nächste Ziel von Riccardo ist eine Neugestaltung der Website mit der aktuellsten Version von WebSite X5.
Vor Kurzem hat Riccardo einen Kalender eingebaut, auf dem die Ehrenamtlichen in Echtzeit Termine, Events sowie eventuelle Programmänderungen nachschauen können. Außerdem möchte er einen reservierten Bereich einrichten, auf den nur die Organisationsleitung zugreifen kann und in dem alle wichtigen Dokumente, wie Versammlungsprotokolle und Jahresberichte, gespeichert sind.

„Ideal wäre, wenn jeder ein persönliches Konto hätte, das er selbstständig verwalten kann.”

Es gibt noch viel zu tun, aber Riccardo weiß, dass er mit WebSite X5 in nur fünf Schritten ein Projekt umsetzen kann, das allen seinen Erwartungen entspricht.


Eine Software für alle

In den vergangenen Jahren hat Riccardo der Organisation sehr viel Engagement gewidmet und hatte keine Zeit, weitere Websites zu erstellen. Aber er hat WebSite X5 zwei Freunden empfohlen, die es auch gekauft haben.

„Ich habe viel Werbung für das Programm gemacht, weil es wirklich direkt und klar aufgebaut und leicht verständlich für jeden ist. Perfekt für alle, die gern eine Website gestalten möchten, aber keine entsprechende Fachkenntnis besitzen.“

Ich habe es allein geschafft. Auch du kannst es schaffen.
Ich habe es allein geschafft. Auch du kannst es schaffen.
Dann machen Sie es wie Kosmé und Riccardo, unsere #incostars.
Informiert bleiben
Copyright © 2018 Incomedia S.r.l. Alle Rechte vorbehalten. USt.-ID: IT07514640015. Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie von Incomedia.
Zurück zum Seiteninhalt