• IT
  • DE
  • EN
Direkt zum Seiteninhalt

Ich bin online, also bin ich: Die Erfahrung des Webdesigners Gerd

Veröffentlicht von Incomedia in Erfolgsgeschichte · 5 Mai 2022
Wenn man nicht online ist, existiert man nicht. Ein Mantra - das ein wenig bedrohlich klingt - das uns allen mehr oder weniger bewusst ist, auch den Besitzern der rund 1,83 Milliarden Websites, die derzeit online sind sowie den Inhabern von Onlineshops und E-Commerce-Plattformen, ein Bereich, der nie zuvor einen so blühenden Wachstums erlebt hat und der bis Ende 2021 Umsätze im Wert von bis zu 4,9 Milliarden Dollar erreichen soll. Davon ist auch Gerd Gratenau, ein im Web aktiver Grafikdesigner, mehr als überzeugt. Er arbeitet mit WebSite X5 und teilt seine Erfahrung mit denjenigen, die das Potenzial einer Website nutzen möchten. Ich bin online, also bin ich.

Hallo Gerd! Was meinen Sie: Ist es heutzutage wirklich so wichtig online zu sein?
Natürlich ist es das! Meiner Meinung nach benötigt man eine Website, als eine Art Legitimation der eigenen Existenz, egal in welchem Bereich man aktiv ist. Wie man dann online geht, sei es mit einer einfachen Showcase-Website oder etwas komplexer und strukturierter, ist eine andere Sache, die von einer persönlichen Wahl abhängt. Wichtig ist es, da zu sein, online zu sein und den Raum zu nutzen, den wir haben, um über ein Thema, ein Produkt, eine Dienstleistung zu sprechen.

Wenn Sie ein paar Tipps für das Erstellen einer guten Website geben müssten, welche wären das?
Ich glaube, dass eine Website ein Schaufenster ist, in dem wir uns vor einem breiten Publikum präsentieren und von uns selbst erzählen können. Der beste Weg, dies zu tun, ist Bildern zu verwenden. Früher sagte man, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heute spricht man von der Kommunikation mit Bildern. Das sind zwei Arten, um grundsätzlich dieselbe Botschaft zu vermitteln. Mit einer Website haben wir endlose Möglichkeiten, die Stärke der Bildern zu nutzen und das sollten Sie auf keinen Fall unterschätzen! So wie bei jedem kreativen Projekt ist es des weiteren wichtig, die Website, die wir erstellen möchten, sorgfältig zu planen, indem wir uns einige entscheidende Fragen stellen: „Was möchte ich zeigen? An wen richtet sie sich? Und wie?". Nur so, können wir gute Ergebnisse erzielen.

Können Sie uns von einigen Websites erzählen, die Sie als Webdesigner erstellt haben?
Ich habe im Laufe der Jahre an vielen Projekten gearbeitet, aber mein absoluter Favorit ist die Website www.amberundberg.de, erstellt für Liv Amber und Alexander Berg, ein Autoren-Duo für Krimis, die in Berlin spielen. Ein Roman ist eine Welt für sich aus gedruckten Worten, und mit einer Webseite kann noch ein wenig mehr Hintergrund vermittelt werden, als nur mit dem Text, der auf das Cover eines Buches gedruckt wird.

Mit dem Autoren-Duo habe ich gleich den Website-Stil arrangiert, der irgendwie die Farbe und Atmosphäre der Romane hätte widerspiegeln sollen. So entstand das Zeitungslayout.

Und Sie haben WebSite X5 verwendet, um diese virtuelle Welt zum Leben zu erwecken, nicht wahr?
Genau! Ich bin bei der Onlinesuche auf WebSite X5 gestoßen und mir ist zuerst aufgefallen, dass es sich um keinen Website-Baukasten auf Abonnementbasis handelt, sondern um eine Desktop-Software, die auch offline verwendet werden kann, was für mich ein großer Vorteil ist. Seitdem habe ich immer mit WebSite X5 gearbeitet und verwende das Programm, um die Websites für meine Kunden zu erstellen.

Ich mag die Arbeitsweise und den Content-Management-Stil, da man sich wirklich auf die Struktur und Gestaltung der Website konzentrieren kann und somit ein effektiveres Ergebnis erzielt. Mit der internen Vorschaufunktion kann man sich die Arbeit ansehen, die man gerade macht und erkennt, wie die Website in den verschiedenen Auflösungen aussieht. Das ist eine sehr große Hilfe

Können Sie 3 Gründe für die Verwendung von WebSite X5 nennen?
Nun, der wichtigste Grund ist die Benutzerfreundlichkeit: Auch ohne Programmierkenntnisse erhält man tolle Ergebnisse, sowohl was die Grafik als auch das Ranking betrifft. Tatsächlich gibt es viele Optionen im Zusammenhang mit SEO, und Sie müssen kein Experte sein, um sie zu verwenden.
Desweiteren gibt es viele nützliche Anleitungen und Tutorials, die Schritt für Schritt erklären, wie Sie diesen oder jenen bestimmten Effekt erzielen. Auch das ist mit Sicherheit ein wichtiger Vorteil!
Zu guter Letzt gefällt mir die Tatsache, dass man auch offline arbeiten kann und alle Daten auf dem eigenen Rechner gespeichert sind.

Die Website von Amber & Berg ist nicht die einzige, die Sie mit WebSite X5 erstellt haben, oder?
Nein. Ein weiteres Beispiel ist die Website, die ich für die Autorin Sybille Schrödter realisiert habe: www.sybilleschroedter.de. Hier habe ich für das Menü so eingerichtet, dass jeder Eintrag über anklickbare Icons geöffnet wird. Man braucht nur ein bisschen Kreativität, aber  Dank der vielen enthaltenen Optionen stehen wirklich viele Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die von mir erwähnten Beispiele sind nur einige der Websites, die ich mit WebSite X5 erstellt habe und für meine zukünftigen Projekte werde ich es auch weiterhin verwenden.


Zurück zum Seiteninhalt