• IT
  • DE
  • EN
Direkt zum Seiteninhalt

5 Tipps für eine unschlagbare Facebook-Seite

Veröffentlicht von in Anleitungen und Tipps · 31 Oktober 2019
Mit mehr als 2,3 Milliarden Besuchern im Monat ist Facebook eine enorme Kommunikationslandschaft. In Anbetracht dieser erheblichen Zahl von Nutzern können es sich Unternehmen und Freiberufler einfach nicht leisten, das Potenzial zu ignorieren, das diese Plattform für ihre Marketing-Strategien bietet.

Obwohl die Facebook-Seite eine Website nicht ersetzen kann, wie Sie im Artikel “Präsentieren und teilen Sie Ihre Leidenschaft online: Warum es nicht reicht, nur in sozialen Medien präsent zu sein“ lesen können, sollten Sie doch nicht aus den Augen verlieren, dass eine Facebook-Seite, ebenso wie Ihre Website, in der Google-Suche berücksichtigt wird.

Und da die Zahl der Personen zunimmt, die auf Facebook nach Informationen und gewerblichen Aktivitäten suchen, wird auch diese Plattform selbst immer mehr zu einer eigenen Suchmaschine.

Wie können Sie also Ihren Facebook-Auftritt optimieren, um sich im besten Licht zu präsentieren? Hier sind fünf Tipps, wie Sie diese Fan-Page für Ihren Wettbewerbsvorteil nutzen können.

1. Wählen Sie den Namen Ihrer Aktivität sorgfältig

Das mag banal klingen, aber der Name Ihrer Unternehmensseite auf Facebook ist Ihr erster Schlüssel zum Erfolg. Dabei ist es wichtig, den Seitennamen nicht mit Ihrem Nutzernamen zu verwechseln: Der Nutzername ist Ihre eindeutige Identifikation, die am Ende der URL bei Facebook erscheint und, mit einem vorangestellten @, auch unter dem Namen Ihrer Seite angezeigt wird. Der Name Ihrer Facebook-Seite hingegen ist der Seitentitel und wird in den Suchergebnissen innerhalb von Facebook angezeigt. Wenn Ihre Aktivität einen sehr charakteristischen, einzigartigen Namen hat oder bereits eine bekannte Marke ist (wie zum Beispiel „Barilla“), können Sie ihn auch als Namen für Ihre Seite verwenden. Wenn Ihr Unternehmen hingegen noch jung ist oder Sie eine Marktnische bedienen, benötigen Sie eine andere Strategie. Denn Personen, die mit Online-Recherchen nach Produkten suchen, verwenden eher Schlüsselwörter, als Markennamen.

Anstatt für die Facebook-Seite ausschließlich den realen Namen Ihres Unternehmens zu verwenden, kombinieren Sie ihn mit einem Keyword, das auf die von Ihnen angebotenen Produkte oder Dienstleistungen hinweist. Wenn Sie zum Beispiel ein Schuhgeschäft haben, das „Zapatos“ heißt, wäre dieser Name allein nicht die beste Idee für den Namen Ihrer Unternehmensseite. Kombinieren Sie den Namen hingegen mit einem Keyword, wie zum Beispiel „Zapatos – Damenschuhe“, erscheint Ihre Seite in den branchenspezifischen Suchergebnissen.

2. Optimieren Sie Ihren Infobereich

In Ihrem Infobereich sollten Sie mehr über Ihr Unternehmen berichten und möglichst die Werte und Vorzüge Ihrer Produkte oder Dienstleistungen herausstellen. Denken Sie aber daran, dass Ihnen dafür nur 155 Zeichen zur Verfügung stehen.

Dies ist einer der wichtigsten Bereiche Ihrer Seite, denn hier werden neue Besucher zuerst nach Informationen suchen. In der Regel möchten sie mehr über Ihre Marke und Ihre Fan-Page erfahren, bevor sie auf „Gefällt mir“ klicken.

Ein überzeugender, prägnanter Text mit relevanten Keywords wird Ihr Publikum motivieren auf den „hochgehaltenen Daumen“ zu klicken.

3. Erstellen und teilen Sie hochwertige Inhalte

Auch auf Facebook sind gute Inhalte das A und O, wenn es darum geht, die Sichtbarkeit zu steigern, und dabei reicht es nicht, Ihre Blogbeiträge zu teilen. Arbeiten Sie Beiträge sorgfältig aus und gestalten Sie sie so ansprechend wie möglich, damit sie immer interessant sind und auch geteilt werden. Besonders wichtig sind dabei die ersten 30 bis 40 Zeichen ihrer Posts, weil sie als Meta-Beschreibung in den Suchergebnissen von Facebook angezeigt werden, um Besuchern Zusatzinformationen zu den jeweiligen Inhalten bereitzustellen.

Denken Sie auch daran, dass visuelle Inhalte sehr beliebt sind, seien es Bilder oder Videos. Mit der regelmäßigen Veröffentlichung solcher Beiträge erzielen Sie mehr Reichweite als mit geteilten Blog-Posts oder einfachen Textbeiträgen.

4. Organisieren Sie die Reihenfolge der Tabs

Ihre Facebook-Seite enthält einige allgemeine Bereiche, wie Info, Veranstaltungen und Fotos.
Wenn Sie Ihre Seite einrichten und die Inhalte einfügen, könnte es sich als nützlich erweisen, diese Bereiche anders anzuordnen, nicht benötigte zu entfernen oder weitere hinzuzufügen, um Ihr Profil noch nützlicher und interessanter zu gestalten.

Erstellen Sie individuelle Tabs und ordnen Sie sie optimal an, damit Ihre Besucher schnell finden, was sie suchen. Beispielsweise könnte es empfehlenswert sein, den Tab für Bewertungen an die erste Stelle zu setzen, gefolgt von Videos, Fotos und schließlich den Beiträgen. Je nach Art Ihrer Tätigkeit könnten andere der Standard-Tabs für Sie irrelevant sein. Diese können Sie deaktivieren, um die wichtigen, die Sie wirklich nutzen, in den Vordergrund zu stellen.

5. Nutzen Sie den Facebook Messenger

Da immer mehr Unternehmen soziale Netzwerke für den Kundenservice nutzen, eignet sich der Facebook Messenger hervorragend, um Ihren Fans zu zeigen, dass Sie ihnen gern zur Seite stehen und sie bei der Lösung eventueller Probleme unterstützen. In Bezug auf den Messenger ist es wichtig, zu wissen, dass Ihre Reaktionszeit automatisch ermittelt wird, je nachdem, wie schnell Sie auf Nachrichten antworten. Das heißt, Ihre Besucher sehen, innerhalb welcher Zeit Sie in der Regel Nachrichten beantworten, und wer hier schnell ist, erzielt mehr Interaktion. In den Einstellungen können Sie auch festlegen, dass automatisch ein Messenger-Fenster geöffnet wird, wenn jemand Ihre Seite besucht und Sie nicht online sind, und die Besucher informiert, dass Sie sich so schnell wie möglich bei ihnen zurückmelden.

Fazit: Diese Tipps für die Optimierung Ihrer Facebook-Seite sind nützlich für Ihr Geschäft. Denn mit einer gut organisierten Fan-Page steigern Sie den Traffic, erhalten mehr Klicks auf „Gefällt mir“, Ihre Inhalte werden geteilt und das Interesse Ihrer Zielgruppe und somit Ihrer potenziellen Kunden wächst. Optimieren Sie Ihre Seite regelmäßig und die Ergebnisse werden nicht auf sich warten lassen!


Zurück zum Seiteninhalt