• Italiano
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Español
  • Português BR
  • Polski
  • Русский
Direkt zum Seiteninhalt

Binden Sie soziale Medien in Ihre Website ein und bleiben Sie immer vernetzt

Herausgegeben von in Blog ·
Die Ära der vierten digitalen Revolution hat zu einer beschleunigten Zeitwahrnehmung geführt.
Zeit und Raum werden heutzutage immer weniger.

Mit den heutigen Kommunikationstechniken werden Inhalte immer schneller verbreitet. Jedes Ereignis kann dank des Medienechos über soziale Netzwerke praktisch zu einem weltweiten Ereignis werden. Und die Geschwindigkeit verkürzt die Entfernungen. Unsere Gesellschaft wird im Grunde ubiquitär, sie kann auf mehreren Kanälen und in mehreren Regionen der Welt gleichzeitig präsent sein.

Aber klammern wir für einen Augenblick das Gefühl der Verletzlichkeit aus, den diese Gleichzeitigkeit vermitteln könnte, und fragen wir uns: Wie können wir das Potenzial dieser immer und überall vernetzten Welt optimal für uns nutzen? Wie können wir moderne Technik nutzen, um auf unser Projekt, unsere Marke (oder uns selbst) aufmerksam zu machen? Zum Beispiel, indem wir soziale Medien in unsere Website einbinden. Warum? Dies betrachten wir in diesem Artikel und liefern auch gleich eine Lösung: SnapWidget.


Sichtbarkeit

Soziale Netzwerke sind heute wie ein persönliches Schaufenster, in dem Sie alles ausstellen können, was Sie möchten, um Besucher in Ihr Geschäft zu locken. Jeder kann Sie besuchen, ein Like hinterlassen, Inhalte mit anderen teilen oder Ihre Produkte empfehlen.

Das Einbinden sozialer Netzwerke in Ihre Website erhöht Ihre Sichtbarkeit online. Denn so können Besucher auch direkt von Ihrer Website aus Ihre neuesten Aktivitäten mitverfolgen, interagieren und Inhalte teilen, alles an einem Ort. Und wenn sie mehr erfahren möchten, können sie mit nur einem Klick Ihre Profile in den jeweiligen Netzwerken besuchen. Diese Integration ist besonders nützlich, wenn Sie Ihre Website nicht häufig aktualisieren. Denn in diesem Fall sehen Besucher Seiten, die Monate, wenn nicht Jahre alt sind. Im „Schaufenster“ der sozialen Netzwerke hingegen sehen sie die Aktivitäten Ihres Unternehmens und erhalten so die Bestätigung, dass Ihr Geschäft aktiv ist und mit der Zeit Schritt hält. Diese Bestätigung weckt Vertrauen bei Personen, die Ihre Tätigkeit noch nicht kennen.

In wie vielen sozialen Netzwerken sollte ich präsent sein? Es gibt keine allgemeingültige Regel, vor allem nicht für geschäftliche Seiten. Wählen Sie mit Bedacht und vertrauen Sie auf Ihr Gefühl. Die Profile sollten häufig mit neuen Inhalten aktualisiert werden, sie längere Zeit zu vernachlässigen, hat nur negative Auswirkungen! Berücksichtigen Sie daher den Aufwand für diese Präsenz und wählen Sie je nach Zeitverfügbarkeit die für Sie angemessene Anzahl sozialer Medien.
Möchten Sie mehr Sichtbarkeit für Ihre Website? Dann lesen Sie diesen Artikel: „So erhöhen Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website – drei Profi-Tipps“.

Traffic

Eine in e-Marketer veröffentlichte Studie zeigt die Daten des Eingangs-Traffics einiger Websites vor und nach der Einbettung von Buttons zum Teilen der Inhalte in sozialen Netzwerken. Die Ergebnisse zeigen, dass alle Websites nach dem Einbetten der Buttons sozialer Netzwerke eine Steigerung der Besuche verzeichnet haben, einige davon bis um das Siebenfache. Welche sind die beliebtesten Social-Buttons? Facebook mit 50,3 %, Twitter mit 42,5 % und LinkedIn mit 4 %.  

Chancen

Soziale Medien bieten heutzutage die besten Chancen, nicht nur Sichtbarkeit und mehr Traffic zu erzielen, sondern auch reale Kunden zu gewinnen. Soziale Netzwerke sind als Kommunikationskanäle kostengünstiger als andere Werbetechniken.
Dies, in Kombination mit einigen Best Practices, wie der Einbindung sozialer Medien in die Website, kann für den Bekanntheitsgrad Ihres Internetauftritts den gewissen Unterschied ausmachen! Für Unternehmen, Marken und Freischaffende, die online für ihre Inhalte werben möchten, ist es immer von Vorteil, auch soziale Netzwerke in ihr Online-Projekt einzubinden. Auf diese Weise laden Sie Ihr Publikum ein, Ihnen zu folgen und Ihre Inhalte mit anderen zu teilen.

Wie werden soziale Netzwerke mit Websites verknüpft?

Nachdem Sie nun wissen, wie wichtig es ist, soziale Medien in Ihre Website einzubinden, betrachten wir kurz, wie das geht!
Der einfachste Weg besteht darin, die gebrauchsfertigen Widgets in die Website einzubauen.
Was ist ein Widget? Ein Widget ist die reduzierte Version einer Anwendung, mit der Sie einfach und schnell auf andere Anwendungen zugreifen können. Widgets eignen sich perfekt für die Integration von sozialen Medien in eine Website.
Hier ein Beispiel: SnapWidget. Für dieses Tool gibt es vier verschiedene Abo-Varianten (eine kostenlose Version sowie die Tarife Lite, Pro und Developer) und Sie können damit automatisch Fotos und Videos von Instagram, Twitter oder Facebook auf Ihrer Website anzeigen.

SnapWidget lässt sich mit wenigen Klicks in Websites einbinden und aktualisiert sich automatisch, sobald Sie in den sozialen Netzwerken neue Inhalte hochladen. Einfacher geht es nicht! Wenn Sie WebSite X5 nutzen, überzeugen Sie sich selbst, wie einfach es ist, dieses Element zu installieren. Sehen Sie sich unsere Tips&Tricks an.

Fazit: Die Verknüpfung von sozialen Medien mit Ihrer Website ist mit Widgets sehr einfach.
Sie können damit Ihre Sichtbarkeit verbessern, mehr Traffic auf Ihrer Website generieren sowie Ihre Chancen erhöhen, nicht nur in Bezug auf den Umsatz, sondern auch allgemein für die Bekanntheit Ihrer Marke! Sind Sie bereit?

Soziale Medien in die Website einbinden
LADEN SIE DAS KOSTENLOSE ZUSATZOBJEKT HERUNTER



Informiert bleiben
Copyright © 2019 Incomedia S.r.l. Alle Rechte vorbehalten. USt.-ID: IT07514640015. Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie von Incomedia.
Zurück zum Seiteninhalt